Busverkehr Haltestellenansagen

Themen und Posts im Umkreis des Kreml.

Moderator: Admix

marc224
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 28 Nov 2021, 23:09

Re: Busverkehr Haltestellenansagen

Beitrag von marc224 »

Hallo ich danke nochmal allen für die interessanten Nachrichten.
Ich finde es immer interessant Nachrichten aus der Vergangenheit zu lesen

Man kann also sagen,dass es in Moskau ,St Petersburg ? usw Haltestellenansagen in den 1970,1980,1990 gibt, früher von Busfahrer und heutzutage automatische.

Ich hatte Mal gelesen, dass es in Kaliningrad keine Haltestellenansagen gibt oder gab kann dies jemand bestätigen?

Von anderen Städten sind natürlich auch weitere Nachrichten erwünscht ( gerne auch noch weitere aus Moskau St Petersburg usw)
Jede Nachricht hat eine kleine individuelle Geschichte

Viele Grüße Marc
Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2433
Registriert: 19 Nov 2008, 14:25

Re: Busverkehr Haltestellenansagen

Beitrag von Nikolaus »

m1009 hat geschrieben: 30 Nov 2021, 19:11
Nikolaus hat geschrieben: 30 Nov 2021, 08:36 Als ich Mitte der 70er nach Moskau kam
Schon als Expat?
Naja, den Begriff habe ich erst nach der Wende kennengelernt, wie auch "long time delegation" oder "Abordnung", ... . Als DDR-Mensch wurde man "delegiert", war nicht mehr auf Dienstreise. :)
Aber von der Sache her, war es wohl so.
Na Wurscht, sind nur so Erinnerungen an die Jugendzeit fuer den Biertisch oder die Kaffeebar :lol: - jetzt interessieren mich eigentlich nur aktuelle Russland-Fragen.
Z.B. eben die Nachricht, dass PCR-Tests nun nur noch 48 Stunden alt sein duerfen, ...
Antworten

Zurück zu „#Moskau“