Sänger Gasmanow entschuldigt sich bei der sowjetischen Heimat

Wer von den seichten Gewässer des Rus-POP in die Tiefen der Wissenschaft vordringen möchte, findet hier sein Terrain. Literatur, Bildende Kunst, Musik, Kinematografie und alles was intellektuellen Background hat kann hier diskutiert werden.

Moderator: Saboteur

Antworten
Benutzeravatar
TGROR1
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2022, 15:04
Wohnort: Wien & Salzburg & Berlin & Bayern & (ab 2. HJ 2022)

Sänger Gasmanow entschuldigt sich bei der sowjetischen Heimat

Beitrag von TGROR1 »

Stimme der Perestroika-Generation:
​Sänger Gasmanow entschuldigt sich bei der sowjetischen Heimat


"Heimat. Meine Mutter Heimat. Meine sowjetische Heimat. Meine Mutter, verzeih!"​

Pünktlich zum russischen Nationalfeiertag überraschten zwei russische Stars ihre Fans mit einem nostalgischen Lied, das man kaum ohne Tränen in den Augen hören kann.

Eine späte Entschuldigung beim wahrscheinlich besten Land der Welt, aus dem Herzen von Millionen.

​Der Liedermacher und Sänger Oleg Gasmanow hat sich mit einem neuen Lied bei der sowjetischen Heimat und zugleich bei seiner verstorbenen Mutter entschuldigt. Das Video, in dem er zusammen mit dem Sänger Alexander Marschall das Lied aufführt, erreichte in russischen Netzwerken schnell Millionen Klicks und überwiegend zustimmende Kommentare.​

https://www.youtube.com/watch?v=gK1GLmfQ1jA


"Sie war keine glamouröse Diva,

Und auch ihr Stammbaum war einfach.

Sie dachte nie an ihr persönliches Glück,

Sie schuftete tagsüber und nachts.

Sie kümmerte sich um alles gleichzeitig, auch um uns,

Zog uns, junge Nerds, auf,

Versorgte uns, so gut sie es konnte,

Sie gab uns ihr Letztes.

Wir nörgelten und rümpften die Nasen,

Sie wollte uns das Denken beibringen,

Schenkte manchmal Jeans und Kaugummi,

Doch wir wollten immer mehr, wollten viel.

Und wir dachten, sie hätte Unrecht,

Wir sprachen zu ihr auf verletzende Weise.

Sie sah uns schweigend in die Augen

Und ging fort mit einem Seufzer für immer."


​Quelle:
https://de.rt.com/russland/140914-stimm ... er-heimat/
Antworten

Zurück zu „#Wissenschaft | #Kunst | #Kultur“