Besteuerung von Wohnungsverkauf

Wohnungsinhaber und Wohnungssuchende finden in diesen Unterforen zueinander.
Antworten
surfdonegal
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 84
Registriert: 17 Mär 2009, 19:20

Besteuerung von Wohnungsverkauf

Beitrag von surfdonegal »

Hallo liebe Community,

ich habe hier eine sehr krause Geschichte aus Tartastan .

Ein 80 jähriger Freund unserer Familie, dessen Frau vor 5 JAhren gestorben ist , hat seit einiger Zeit Kontakt zu einer Frau aus Tartastan, die gern nach Deutschland kommen möchte .

Er hat diese Frau noch nie getroffen und nur per Email Kontakt .

Sie hat ihm jetzt folgende Geschichte erzählt, ihre Mutter sei gestorben und sie habe eine Eigentumswohnung geerbt, auf dieser Wohnung liegt noch eine Hypothek von 10 K Euro. Was sie angeblich daran hindert, diese Wohnung zu verkaufen, ist die Ablösung dieser Hypothek, sonst eben kein Verkauf . Jetzt habe das Finanzamt davon Wind bekommen und ihr mitgeteilt, daß auf den möglichen Verkauf dieser Wohnung eine Steuer in Höhe von etwa 8700 Euro zu zahlen wäre und wenn dieses nicht in einer bestimmten Zeit erfolgen würde, dieses ein gerichtliches Nachspiel haben würde und man daher vorsorglich ihr Konto eingefroren hätte, bis diese Sache entgültig geklärt ist.

Sie hat ihm dann per Email offizielle Dokumente des russischen Finanzamtes zugeschickt, die diese Geschichte bestätigen sollen . ( Er beherrscht die russische Sprache weder in Wort noch Schrift )

Also man muß noch dazu erklären, das unser Freund, von dem wir seit dem Tod seiner Frau wenig gehört haben, sich stark zurückgezogen hat und unserer Meinung nach einsam ist .

Die vorstehende Geschichte hört sich für mich wie eine Vorbereitung eines Betruges an, in dem eine terminierte Drohkulisse und Notsituation aufgebaut wird, mit einegfrorenem Konto und ich bin auch daher stutzig geworden, das bei einem WOhnungsverkauf unter Russen in Russland derartige Steuern fällig sein sollen. Sie kommt angeblich aus einem 40 tausend Einwohner Dorf aus der Nähe von Kasan, was soll denn das wohl für eine Wohnung sein , die auf dem Dorf eine Wert von 50 K Euro hat ??? Denn als wir vor 5 Jahren die Wohnung meiner Schwiegermutter in Russland verkauft haben und gleich eine neue wieder gekauft haben, hat sie bis heute keine Bescheide von irgendeinem Finanzamt bekommen . Das mit solchen Verkaufsteuern innerhalb Russlands hören wir zum ersten Mal .

Wie seht ihr das ?

Gruß

Achim
Benutzeravatar
Norbert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13364
Registriert: 30 Jun 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Besteuerung von Wohnungsverkauf

Beitrag von Norbert »

Massive Scam-Gefahr, ja. Die Geschichte ist schräg und unstimmig. Allein dass ein Konto eingefroren sein soll, weil sie vorhaben könnte, etwas zu verkaufen und dabei eine Steuer nicht zahlen könnte.
Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 896
Registriert: 25 Nov 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Besteuerung von Wohnungsverkauf

Beitrag von Bluewolf »

Bild
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 12391
Registriert: 27 Apr 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien

Re: Besteuerung von Wohnungsverkauf

Beitrag von bella_b33 »

Das mit den Verkaufssteuern ist IMHO nicht so verkehrt. Muss man sogar beim Autoverkauf bezahlen, ab einem bestimmten Preis. Aber trotzdem, das ganze Drumherum riecht absolut nach Scam für mich.

Gruß
Silvio
“Warum machen wir eine Wattwanderung?"
"Meer war nicht drin"
Antworten

Zurück zu „Wohnung, Zimmer, WG“