Mit dem WoMo nach Kasachstan

In diesem Unterforum findet Ihr Diskussionen zu weitere russischen Regionen.
Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 884
Registriert: 29 Sep 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von Jenenser »

Bluewolf hat geschrieben: 10 Jan 2023, 19:34 Daher Vorschlag: vielleicht mongolische Gesichtszüge?
In allen Ecken der Welt findest du Leute, die solche Sachen mit dir diskutieren wollen.
Deutsche sind da eigentlich immer zurückhaltend - na das hängt wohl mit der eigenen Geschichte zusammen...
Im Ergebnis der vergangenen Silvesterunruhen in DE wird übrigens folgendes gerade diskutiert:
„Westasiaten“ statt „Südländer“
https://www.focus.de/politik/meinung/rh ... 11168.html

„Unsere“ Olga, die uns bei der Beantragung der Visa für Russland immer unterstützt, kommt gebürtig aus Kasachstan. Und betont immer, nur eins, zwei Mal in ihrem Leben in Russland gewesen zu sein. Jetzt hat sie einen deutschen Pass und ist anerkannt als „Spätaussiedlerin“. Wie sagte einst unser Nachbar: „Der sieht man gar nicht an, dass sie eine Russlanddeutsche ist“ Ich: „Naja, helle Augen, mittelblonde Haare...“...
Vom „Mongolensturm“ sprach doch manchmal mein Opa – es war die Sprache des Krieges…
Kurz, ich habe keine richtigen Ideen, wie man Kasachen allgemein optisch beschreiben könnte.

Danke an Toni für den Bericht! (Nur, die Sticheleien gegenüber „Wladimir“ verstehe ich nicht)
«Хотели как лучше, а получилось как всегда»
Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 4854
Registriert: 16 Aug 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von Axel Henrich »

Jenenser hat geschrieben: 10 Jan 2023, 21:52 Danke an Toni für den Bericht! (Nur, die Sticheleien gegenüber „Wladimir“ verstehe ich nicht)
Ich habe mich auch gewundert, aber extra nicht angesprochen, weil ich seine Begeisterung schon cool beschrieben fand, einfach und ehrlich. Die Russland Kritik allgemein passte einfach nicht in den Beitrag und auch die Erwähnung Wladimirs in dem Zusammenhang, ingwie fehl am Platz. Schade, wenn in jedem Beitrag ingwie Russlandbashing vorkommt.

-ah-
Benutzeravatar
HJ52
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 430
Registriert: 09 Sep 2022, 12:29
Wohnort: Brandenburg/Russland

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von HJ52 »

Jenenser hat geschrieben: 10 Jan 2023, 21:52
Danke an Toni für den Bericht! (Nur, die Sticheleien gegenüber „Wladimir“ verstehe ich nicht)
Toni hat zudem die "Stichelei" aus dem Zusammenhang gerissen. Wladimir_33 hat seinerzeit sehr ausfuehrlich auf die Frage geantwortet, warum der Russe, an der Passkontrolle, kein Dauergrinsen aufsetzt.

Trotz Corona, Krieg usw. wuerde ich mich trotzdem als Vielreisenden bezeichnen. In den letzten Jahren habe ich hunderte Grenzuebertritte "vollzogen". Wie schon oft geschrieben, wie man in den wald hineinruft so schallt es heraus. Und wer mich kennt, ohne (bloeden) Spruch gehts bei mir eigentlich nie ab. Lachsalven muss man nun nicht immer erwarten, aber ein Laecheln bekommt man schon ab und an geschenkt... ;)
I love the smell of napalm in the morning.
Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 4854
Registriert: 16 Aug 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von Axel Henrich »

HJ52 hat geschrieben: 10 Jan 2023, 23:55 Wladimir_33 hat seinerzeit sehr ausfuehrlich auf die Frage geantwortet
Genau, nicht wertend, sondern beschreibend und erklärend. Muss man ja nicht teilen, aber nach so langer Zeit noch persönlich nachhaken ... hat nen Geschmäckle, schade ... :roll:
Wie schon oft geschrieben, wie man in den wald hineinruft so schallt es heraus. Und wer mich kennt, ohne (bloeden) Spruch gehts bei mir eigentlich nie ab. Lachsalven muss man nun nicht immer erwarten, aber ein Laecheln bekommt man schon ab und an geschenkt... ;)
Dito! Wobei ich die Männer meist als entspannter empfand, aber auch die Frauen konnten lächeln, nicht alle, klar, aber wie immer: Девушки бывают разные, Чёрные, белые, красные ... ;)

Aber du musst jetzt langsam auch daran denken, dass bei unseren Altherrensprüche die "Mädels" immer Lächeln ... :lol:

-ah-
Benutzeravatar
HJ52
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 430
Registriert: 09 Sep 2022, 12:29
Wohnort: Brandenburg/Russland

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von HJ52 »

Axel Henrich hat geschrieben: 11 Jan 2023, 00:53 Wobei ich die Männer meist als entspannter empfand, aber auch die Frauen konnten lächeln, nicht alle, klar, aber wie immer: Девушки бывают разные, Чёрные, белые, красные ... ;)

Wobei man*innen vielleicht, den Grund des "nicht laechelns", zuerst bei sich selbst suchen sollte.... ;)
I love the smell of napalm in the morning.
kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3363
Registriert: 13 Apr 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Mit dem WoMo nach Kasachstan

Beitrag von kamensky »

Ab 26.01.2023 Neue Aufenthaltsregelung fuer Kasachstan betreffend bei visumfreier Einreise und Aufenthalt

https://meduza.io/news/2023/01/17/kazah ... a-granitsu

Regierungsverordnung (Beachte Absatz 6)

http://zan.gov.kz/client/#!/doc/177676/rus
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.
Antworten

Zurück zu „Weitere bedeutende Gebiete in Russland“