Übersetzung aus dem Russischen

Hier kann alles andere angeboten und gesucht werden.
Antworten
neBBer
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2024, 19:21

Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von neBBer »

Hallo zusammen,
Ich Suche Händeringend nach jemandem, der mir ein Dokument in russischer Schreibschrift ins Deutsche Übersetzen könnte. Geschrieben wurde dieses um 1946. ich selber komme leider mit dem russischen Alphabet gar nicht zurecht :(
Gibt es einen Freiwilligen, der sich daran versuchen möchte?

Würde mich sehr über Hilfe freuen. Es geht auch nur um die schreibschriftteile. Wörter in Maschinendruck konnte ich bereits selbst auswerten.
Herzlichen Dank.

Bei Interesse kann ich das Dokument zb. Via Email senden. Oder kontaktiert mich via thenebber@gmail.com
Josef Silberkant
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 378
Registriert: 08 Mär 2023, 23:57
Wohnort: Moskau u. Nischni Nowgorod

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von Josef Silberkant »

Hallo neBBer und willkommen im Forum, [welcome]
Ich könnte mir vorstellen dir helfen zu können.
Vorab hätte ich aber etwas mehr Infos zu deinem Anliegen. Um was für einen Text handelt es sich bei dem Dokument? Werden dort also z.B. Fachbegriffe verwendet, die nur von einem entsprechenden Experten übersetzt werden können, oder ist dazu jeder in der Lage, der auf einem hohen Niveau Russisch kann? Bei einem normalen Gesetzesakt könnte ich durchaus behilflich sein, wenn aber etwas vom Thema her Spezifisches vorliegt, bin ich raus. Bin schließlich kein Profi.
LG
Josef
Audiatur et altera pars
Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 6005
Registriert: 07 Okt 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von Wladimir30 »

Nun, grundsätzlich wäre eine allgemeine Vorstellung erwünscht. Das würde die weitere Kommunikation sicherlich vereinfachen.
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee
neBBer
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2024, 19:21

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von neBBer »

Josef Silberkant hat geschrieben: 09 Mär 2024, 22:13 Hallo neBBer und willkommen im Forum, [welcome]
Ich könnte mir vorstellen dir helfen zu können.
Vorab hätte ich aber etwas mehr Infos zu deinem Anliegen. Um was für einen Text handelt es sich bei dem Dokument? Werden dort also z.B. Fachbegriffe verwendet, die nur von einem entsprechenden Experten übersetzt werden können, oder ist dazu jeder in der Lage, der auf einem hohen Niveau Russisch kann? Bei einem normalen Gesetzesakt könnte ich durchaus behilflich sein, wenn aber etwas vom Thema her Spezifisches vorliegt, bin ich raus. Bin schließlich kein Profi.
LG
Josef
Im Prinzip ist es ein Fragebogen eines Kriegsgefangenen. Schreibschrift um 1946. ich weis nicht, ob es im Kyrillischen auch verschiedene, Epochenabhängige, Schreibformen gibt wie in Dtl. Sollte theoretisch also für nicht-Experten lesbar sein.
neBBer
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2024, 19:21

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von neBBer »

Wladimir30 hat geschrieben: 09 Mär 2024, 22:25 Nun, grundsätzlich wäre eine allgemeine Vorstellung erwünscht. Das würde die weitere Kommunikation sicherlich vereinfachen.
Da hast du natürlich Recht. Ich kenne viele Foren und die Gepflogenheiten sind überall relativ identisch.
Wenn du mir einen Link zum richtigen Thread senden magst, werde ich dies nachholen.
Möchte an dieser Stelle dennoch erwähnen, dass ich ansich euer Forum nutzen wollte um diese Anfrage zu stellen, da ich ansonsten eigendlich keinerlei Bezug zum hiesigen Forum habe. Man könnte mich quasi als Gast betrachten;)

Ich habe Möglichkeiten Gesucht in Kontakt mit am besten Russischsprachigen Menschen zu treten, welche mich bei meinem Anliegen unterstützen könnten. Durch eine mphsame Internetsuche bin ich dann auf Euer Forum gestossen und dachte ich könnte mein Glück einmal versuchen;)
Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2158
Registriert: 15 Aug 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von Bobsie »

neBBer hat geschrieben: 09 Mär 2024, 23:01 Wenn du mir einen Link zum richtigen Thread senden magst, werde ich dies nachholen.
Möchte an dieser Stelle dennoch erwähnen, dass ich ansich euer Forum nutzen wollte um diese Anfrage zu stellen, da ich ansonsten eigendlich keinerlei Bezug zum hiesigen Forum habe. Man könnte mich quasi als Gast betrachten;)
Was ist das denn dfür ein Quatsch.
Die "Übersetzung aus dem Russischen" hast Du doch auch gefunden. Und wenn Du da ein kleines "Hallo" mit Vorstellung eingebracht hättest, hättest Du der Höflichkeit Genüge getan. Denke mal nach.
neBBer
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2024, 19:21

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von neBBer »

Bobsie hat geschrieben: 09 Mär 2024, 23:20
neBBer hat geschrieben: 09 Mär 2024, 23:01 Wenn du mir einen Link zum richtigen Thread senden magst, werde ich dies nachholen.
Möchte an dieser Stelle dennoch erwähnen, dass ich ansich euer Forum nutzen wollte um diese Anfrage zu stellen, da ich ansonsten eigendlich keinerlei Bezug zum hiesigen Forum habe. Man könnte mich quasi als Gast betrachten;)
Was ist das denn dfür ein Quatsch.
Die "Übersetzung aus dem Russischen" hast Du doch auch gefunden. Und wenn Du da ein kleines "Hallo" mit Vorstellung eingebracht hättest, hättest Du der Höflichkeit Genüge getan. Denke mal nach.
Ich werd nun sehr angestrengt darüber nachdenken ;)
neBBer
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: 09 Mär 2024, 19:21

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von neBBer »

Ich schau mich mal um
Zuletzt geändert von neBBer am 10 Mär 2024, 01:21, insgesamt 1-mal geändert.
Josef Silberkant
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 378
Registriert: 08 Mär 2023, 23:57
Wohnort: Moskau u. Nischni Nowgorod

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von Josef Silberkant »

neBBer hat geschrieben: 09 Mär 2024, 22:56
Josef Silberkant hat geschrieben: 09 Mär 2024, 22:13 Hallo neBBer und willkommen im Forum, [welcome]
Ich könnte mir vorstellen dir helfen zu können.
Vorab hätte ich aber etwas mehr Infos zu deinem Anliegen. Um was für einen Text handelt es sich bei dem Dokument? Werden dort also z.B. Fachbegriffe verwendet, die nur von einem entsprechenden Experten übersetzt werden können, oder ist dazu jeder in der Lage, der auf einem hohen Niveau Russisch kann? Bei einem normalen Gesetzesakt könnte ich durchaus behilflich sein, wenn aber etwas vom Thema her Spezifisches vorliegt, bin ich raus. Bin schließlich kein Profi.
LG
Josef
Im Prinzip ist es ein Fragebogen eines Kriegsgefangenen. Schreibschrift um 1946. ich weis nicht, ob es im Kyrillischen auch verschiedene, Epochenabhängige, Schreibformen gibt wie in Dtl. Sollte theoretisch also für nicht-Experten lesbar sein.
Alles klar
Hab dir ne PN geschrieben
Audiatur et altera pars
Benutzeravatar
Norbert
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 13751
Registriert: 30 Jun 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Übersetzung aus dem Russischen

Beitrag von Norbert »

Vorstellung ist nett, aber ich sehe das auch eher pragmatisch: Wenn jemand nur eine einmalige Frage hat, dann braucht es nicht zwingend einen zweiten Thread mit komplettem Lebenslauf. ;)

Falls ihr mit dem Dokument nicht weiterkommt, gern auch noch per PN an mich.
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“