Grenzkontrollen

Erlebinsse einer Wolga-Kreuzfahrt und Abenteuer-Reisen nach Kamtschatka können hier diskutiert werden. Aber natürlich auch, ob Aeroflot die wirklich günstige Flugverbindung nach Moskau ist.
Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2228
Registriert: 15 Aug 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Bobsie »

Wenn Ihr schon bei uns , Taganrog, 400 Meter Luftlinie entfernt an unserer Wohnung vorbeifahrt, hättet Ihr auch mal "Hallo" sagen können. :shock:
Oder auch laut Hupen, nachts hört man das... :)
paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1244
Registriert: 01 Feb 2008, 20:29

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von paramecium »

Klaus hat geschrieben: 07 Jul 2024, 17:04 Neu war diesmal, dass auch ich befragt wurde, und mein Handy durchsucht wurde.
Wurde das an einen Rechner angestöpselt oder manuell durchsucht?
Nopper
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 124
Registriert: 13 Jul 2017, 22:43

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Nopper »

Mal mein Beitrag zum Thema:

Wir, meine Frau und ich waren vor 2 Wochen in Russland mit dem PKW!

Wir sind mit Termin über Koidla (Estland) mitte der Woche eingereist. Erfahrungsgemäß, ist dies günstiger als an den Wochenenden.

Der Aufenthalt am Grenzkontrollpunkt bei der Hinreise war insgesamt 13 Stunden. Zunächst hatten wir 2 Stunden Wartezeit, bis wir das Ok zur Einfahrt bekommen hatten. Wichtig ist dort nur, sich vorher trotzdem nocheinmal vor Ort anzumenden, trotz online Termin! Die Kontrolle auf der lettischen Seite ging schnell (1 Std). Hinweis: Wir durften kein Motoröl mit hinnein nehmen und mussten dies am Anmeldeort deponieren. Danach standen wir 3 Stunden in der neutralen Zone. An der russischen Kontrolle wurden wir herausgewunken. Ich (deutscher Pass) musste zum FSV und wurde dort in englisch befragt. Auch das Handy wurde kontrolliert. Ich hatte den Eindruck, sie wollten besonders wissen, ob ich ausgesiedelt war. Da noch viele andere Leute kontrolliert wurden, unter anderem Ukrainer die einen russischen Pass bekamen, hat dies mit der langen Wartezeit 5 Stunden gedauert. Wieder zurück zum Ende der Warteschlange haben wir noch einmal 4 Stunden gebraucht, um ganz durch zu kommen. Mir scheint, dass die russische Seite dabei bewusst bummelt, bei so vielen Pausen wie sie machen!

Bei der Kontrolle zur Rückreise war dagegen die Zeit an der Kontrolle in Koidla paradisisch. Insgesamt hat es nur 1,5 Stunden gedauert. Wir hatten nur 4 Fahrzeuge vor uns. Nach einer Wartezeit von einer Stunde, dauerten beide Kontrollen jeweils nur eine Viertelstunde. Auch das Motoröl konnen wir wieder mitnehmen. Im letzten Jahr wurde dies nicht moniert, aber es gibt scheinbar wieder weitere Sanktionen diesbezüglich.

Fazit nach vielen Autoreisen:
Jetzt in der Ferienzeit ist mit sehr langen Wartezeiten auch in Estland mit Termin zu rechnen. Da mein Favorit Narva zu ist, ist auch mit Hotel der Aufenthalt bei der Einreise in Estland sehr lang, besonders mit Kindern. Von Lettland her ist in der Feriezeit eine Einreise völlig anzuraten. Wichtig vielleicht noch: Man nehme gutes Mückenspray mit, denn die Pagegeister rauben einem bei der langen Kontrollzeit den letzten Nerv!
„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“ (Mahatma Gandhi)
Klaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 407
Registriert: 21 Jul 2018, 14:56
Wohnort: Leipzig

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Klaus »

Bobsie hat geschrieben: 07 Jul 2024, 17:31 Wenn Ihr schon bei uns , Taganrog, 400 Meter Luftlinie entfernt an unserer Wohnung vorbeifahrt, hättet Ihr auch mal "Hallo" sagen können. :shock:
Oder auch laut Hupen, nachts hört man das... :)
Ich war sogar an "deinem" Strand und hatte dort eine Nacht verbracht.
Hatte auch daran gedacht, dass du dort lebst. Aber ich wollte nicht unangekündigt nerven.
Das war doch bei Turbasa Ukraine, oder? Sah dort ziemlich verlassen aus.
Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2228
Registriert: 15 Aug 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Bobsie »

Klaus hat geschrieben: 08 Jul 2024, 12:08 Das war doch beim Resort Ukraine, oder? Sah dort ziemlich verlassen aus.
Der Strand ist nun mal sehr lang. Da warst Du nur an der falschen Stelle :roll:
Hier ist immer etwas los.
Kolot
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 48
Registriert: 23 Feb 2024, 18:23

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Kolot »

Nopper hat geschrieben: 07 Jul 2024, 19:38Wir sind mit Termin über Koidla (Estland) mitte der Woche eingereist.

Der Aufenthalt am Grenzkontrollpunkt bei der Hinreise war insgesamt 13 Stunden. Zunächst hatten wir 2 Stunden Wartezeit, bis wir das Ok zur Einfahrt bekommen hatten. Wichtig ist dort nur, sich vorher trotzdem noch einmal vor Ort anzumelden, trotz online Termin! Die Kontrolle auf der lettischen Seite ging schnell (1 Std). Hinweis: Wir durften kein Motoröl mit hinnein nehmen und mussten dies am Anmeldeort
Jetzt in der Ferienzeit ist mit sehr langen Wartezeiten auch in Estland mit Termin zu rechnen. Da mein Favorit Narva zu ist,. Von Lettland her ist in der Ferienzeit eine v!
So richtig verstehe ich das nicht:

Du schreibst von Koidla (Estland), wo liegt das eigentlich?
Dann wieder von der "lettischen" Seite . . . ?
Und warum ist Narva zu ?
Wo und wie kann man einen Online-Termin buchen?

Danke!
Benutzeravatar
HJ52
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: 09 Sep 2022, 12:29

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von HJ52 »

Narva ist aufgrund von Rekonstruktionen für Kfz gesperrt.

https://www.estonianborder.eu/yphis/index.action

Terminbuchung...
lerne schweigen ohne zu platzen.
Nopper
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 124
Registriert: 13 Jul 2017, 22:43

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Nopper »

So richtig verstehe ich das nicht:

Du schreibst von Koidla (Estland), wo liegt das eigentlich?
Dann wieder von der "lettischen" Seite . . . ?
Und warum ist Narva zu ?
Wo und wie kann man einen Online-Termin buchen?
Mal zur Klarstellung:
Die Terminbuchung wurde ja unten freundlicherweise schon beschrieben!
Auch das der Narva Übergang zur Zeit für PKW und LKW geschlossen ist!

Also Koidla ist der kleinste mittelere estnische Grenzübergang. Er lohnt sich für Besucher, die nicht so weit oder in Ostseenähe in Russland hinnein müssen. Allerdings das große Manko dort ist das Buchungssystem. Denn die Warte-Zeiten werden nicht korrekt angegeben. Sie sind in der Praxis leider oft deutlich länger. Auch müssen sich die Besucher dort trotz Termin zurerst nocheinmmal vor Ort anmelden, damit sie in die Warteliste vor Ort aufgenommen werden. Nur dann, mit dem Online-Termin ist der Reisende im System aufgenommen. Es gibt deshalb ein mächtiges durcheinander dort, weil viele Grenzüberquerer dies nicht wissen. Es ist also anders als vorher in Narva, wo man die letztentliche Einfahrt per SMS direkt zugesandt bekommt!

"Von der lettischen Seite" ist die Grenz-Kontrolle gemeint. Sie geht in der Regel schnell auf beiden Seiten der Ein- und Ausreise. Auf der russischen Seite läßt man eben aktuell die viele Zeit hängen. Man sieht eben oft die unmotivierten Beamten, die auch oft von Russen diesbezüglich etwas zu hören bekommen. Wenn man wirklich wollte, ginge es deutlich schneller. Als Tip noch für Leute ohne russischen Pass. Aktuell kontollieren sie auch die Handy's. Negatives über Russland sollte es deshalb nicht enthalten. Besonders wichtig für Leute, die im "bösen" aus Russland aus den verschiedensten Gründen ausgewandert sind!

Am Ende trödeln eben oft die russischen Beamten. Ob sie damit ein vorgegebenes Ziel verfolgen weiß ich nicht. Aber es sind nun mal aktuell nur die Hälfte der möglichen Grenzübergänge zu Russland geöffnet. Ob damit Druck auf dem Rücken der Reisenden auf Einreisestaaten gemacht werden soll, kann jeder für sich selbst entscheiden. Aber auch neue Vorschriften bei der Kontrolle kosten leider viel Zeit........
„Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.“ (Mahatma Gandhi)
Row2Flimsy
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 02 Aug 2023, 20:36

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Row2Flimsy »

paramecium hat geschrieben: 07 Jul 2024, 18:46
Klaus hat geschrieben: 07 Jul 2024, 17:04 Neu war diesmal, dass auch ich befragt wurde, und mein Handy durchsucht wurde.
Wurde das an einen Rechner angestöpselt oder manuell durchsucht?
Bei mir wurde es manuell durchsucht. Ganze 2 Minuten wurden dafür aufgewandt.
Row2Flimsy
Grünschnabel
Beiträge: 10
Registriert: 02 Aug 2023, 20:36

Re: Grenzkontrollen

Beitrag von Row2Flimsy »

Nopper hat geschrieben: 14 Jul 2024, 14:55
So richtig verstehe ich das nicht:

Du schreibst von Koidla (Estland), wo liegt das eigentlich?
Dann wieder von der "lettischen" Seite . . . ?
Und warum ist Narva zu ?
Wo und wie kann man einen Online-Termin buchen?


Mal zur Klarstellung: [...]
Es ging wohl eher darum warum du von einem estonischen Grenzübergang schreibst aber dann lettischen Seite schreibst und nicht estonische Seite.
Antworten

Zurück zu „#Reisen - Russland & Deutschland“